Textfeld: 20 Schüler beendeten das Schuljahr: (hi.v.li.) Christina Lorenz, Noelle Megan Garcia, Alina Böhnke, Kevin Sager, Madeline Speck, Jean-Pierre Thörner, Michelle Stejuhn, Michell-Pierre Sienkewitz und Jens Barwich. (Vo.v.li.) Sebastian Novock, Richard Krieger, Marvin Jochim, Jasmin Fein, Tobias Book, Tobias Eichberger, Lisa Giel, Silke Müller, Marco Kraemer, Jennifer Rossow und John-Vincent Eberlien. Foto: Gehrke     ECKERNFÖRDER ZEITUNG

13. Juli 2009 | Von ecg


Die Abschlussrede des Klassenlehrers Sven Albers und seiner "rechten Hand" Birgit Noack glich einem Marineeinsatz, einem Schulleben auf einem großen Schiff mit dazugehörigen Dienstgraden. Die Offiziere waren die Lehrer und die Schüler Matrosen.

Der Regionalschulleiter Thomas Haß - alias Konteradmiral - hatte nichts zu beanstanden und beglückwünschte 15 Absolventen zu ihrem Hauptschulabschluss. "Ihr werdet in der Zukunft neue Kapitäne bekommen, neue Schulschiffe und neue Routen", gab Sven Albers den Mädchen und Jungen mit auf den Weg. "Jedoch werdet Ihr trotzdem hilfsbereite, wachsame Seeleute auf teilweiser unruhiger See", prophezeite er.

Schülerin Christina Lorenz besucht nach den Sommerferien eine weiterführende Schule, um die Mittlere Reife nachzuholen. "Ich möchte ein breiteres Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten bekommen. Dafür brauche ich den Realschulabschluss."

Zum Schulende gaben die beiden hauptverantwortlichen Pädagogen Sven Albers und Birgit Noack den Absolventen noch einen Wunsch mit auf den Weg: "Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und allzeit gute Fahrt", riefen sie in die Aula der Schule.