Regionalschule Altenholz

14. November 2011

Sehr geehrte Eltern,

 

heute erhalten Sie nicht nur den neuesten Info-Brief, darüber hinaus drei weitere, nicht weniger wichtige Papiere, um deren Beachtung ich Sie bitte.

 

Zum einen wünscht unser überaus engagierter Förderverein mit seiner neuen Vorsitzenden Frau Meike Beyer eine noch größere Mitgliederzahl. Ich kann dies nur bestätigen, denn alle Kinder profitieren von diesem ehrenamtlich tätigen Verein, der uns derzeit nicht nur das Schulfrühstück ermöglicht, sondern u.a. auch eine neue Mikrofonanlage für Veranstaltungen in unserer „Aula“ installieren lässt.

 

Zum zweiten mache ich auf die Aktion des Fördervereins „Der Schulengel“ aufmerksam, von der unsere Schule profitieren kann: Sollten Sie im Internet Käufe tätigen (nicht nur in der Weihnachtszeit), besteht die Möglichkeit, sich zunächst unter www.schulengel.de für den Förderverein der Regionalschule zu registrieren und dann erst die Einkäufe zu tätigen,

mit dem Ergebnis, dass 5 bis 10 % der Kaufsumme unserem

Förderverein, also Ihren Kindern, zugute kommen.

 

Zum dritten bitten unsere Deutsch-Lehrkräfte Sie um Unterstützung für eine aufzubauende Schüler-Bibliothek. Man kann die Lesekompetenz der Kinder nicht hoch genug einschätzen, von ihr hängen nicht nur die Leistungen in anderen Schulfächern ab, sondern auch langfristig eine gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in unserem Staat.

 

In der vergangenen Sitzung der Schulkonferenz am 7. Nov. wurden diese drei Punkte erörtert:

Ø              Unsere Schule macht sich auf den Weg zur Offenen Ganztagsschule. Eine Arbeitsgruppe des Kollegiums tagt nun einmal monatlich, um sämtliche Schritte einzuleiten, die für die zukünftige Nachmittagsbetreuung incl. eines Mittagessens notwendig erscheinen. Derzeit läuft in den Klassen der Orientierungsstufe sowie den 4. Klassen der umliegenden Grundschulen eine Umfrage, die Zahlenmaterial liefern soll für den tatsächlichen Bedarf. Ziel ist der Start zum August 2012.

Ø              Probeweise werden wir bis zur nächsten Sitzung der Schulkonferenz das Trinken im Unterricht gestatten. Aufgrund der bis dahin gemachten Erfahrungen wird es dann einen endgültigen Beschluss geben. Bei der Umsetzung sind jedoch gewisse Auflagen zu erfüllen: Das Trinken bezieht sich nicht auf die Fachräume, sollte möglichst in Form von reinem Wasser geschehen und muss notfalls untersagt werden, falls der Unterrichtsablauf in irgend einer Art und Weise beeinträchtigt wird.

Ø              Nicht nur jedes Kind soll einen Namen haben, sondern auch unsere Schule! Eine Namensfindungskommission wird demnächst in Erscheinung treten und in einem Wettbewerb zur Teilnahme an diesem Prozess aufrufen. Dazu wird es sicherlich ein weiteres Rundschreiben an die Eltern geben. Ich bin heute schon gespannt auf das Ergebnis!

 

Der Schulträger, der aufgrund klammer Kassen zur Sparsamkeit verpflichtet ist, hat trotz weiterer Streichungen an unserem Schuletat eine wichtige Modernisierung durchgeführt; endlich wurden die Außentoiletten für die Mädchen und Jungen komplett saniert. Wenn Sie das nächste Mal in der Schule sind, schauen Sie, liebe Eltern, doch einmal durch die entsprechende Tür, um sich selbst vom frischen Eindruck zu überzeugen!

 

 

Jaroslaw Lindner, Stürmer von Holstein Kiel, mit den begeisterten Jungs aus dem 8. Jahrgang

In den Klassen und Kursen geschehen laufend viele, tolle Aktionen, über die ich nicht in ihrer ganzen Fülle an dieser Stelle berichten kann. Jedoch erwähne ich hier gern den in der letzten Woche stattgefundenen Extra-Sportunterricht der Klasse 8a/d mit der erfolgreichen und populären Fußball-Mannschaft von Holstein Kiel. Lehrkräfte und Schülerschaft waren begeistert über diese großartige Jugendarbeit. Wer mehr darüber erfahren möchte, hat dazu die Möglichkeit anlässlich des Heimspiels im Holstein-Stadion gegen Hannover 96 am 19. Nov.. Zu dieser Partie ist die gesamte Klasse 8a/d eingeladen, um sich nicht nur das Spiel, sondern auch in der Halbzeitpause auf der Großleinwand ein Video über diesen Schulvormittag anzuschauen. So viel ich weiß, gibt es noch Eintrittskarten im Handel ...

 

Termine:

 

5. – 9. Dez.     Spendenfrühstück (Schüler organisieren den Frühstücksverkauf und spenden die Erlöse)

Di, 13. Dez.    3. / 4. Std. Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Mo, 19. Dez.   Spieleturnier der 5. + 6. Klassen (mit dem Gymnasium)

Di, 20. Dez.    Spieleturnier der 7. + 8. Klassen (mit dem Gymnasium)

Mi, 21. Dez.    Spieleturnier der 9. +10. Klassen (mit dem Gymnasium)

Do, 22. Dez.   letzter Schultag ( 1.- 4. Std. Unterricht)

 

Mo, 9. Jan.      erster Schultag (nach Plan)

Mi, 11. Jan.     Zeugniskonferenzen

Do, 12. Jan.    Zeugniskonferenzen

Di, 24. Jan.     Methodentag (2. – 6. Std. Unterricht)

Fr, 27. Jan.      Zeugnisausgabe (1. – 4. Std. Unterricht)

Mo, 30. Jan.    Schulentwicklungstag (Unterrichtsfrei für die Schülerschaft)

 

Do, 2. Febr.    Elternsprechtag

Do, 9. Febr.    Info-Abend für die neuen Fünftklässler und ihre Eltern

22.2. – 2.3.      Fahrt nach Chateaurenard (Frankreich-Austausch)

 

Ich wünsche uns allen eine angenehme Vorweihnachtszeit

 

                                                                                  Th. Haß

Schulleiter