SPD will Regionalschule erweitern

 

Altenholz – Die Altenholzer SPD wehrt sich strikt gegen eine Begrenzung der Schülerzahlen am Stifter Schulzentrum und plädiert für eine Erweiterung der Regionalschule sowie den Bau einer Mensa. Damit reagieren der Fraktionsvorsitzende Wolfgang Weiß und sein Stellvertreter Ingo Baasch auf eine Stellungnahme der Altenholzer Wählergemeinschaft (AWG). Deren Fraktionschef Hans-Werner Suhr hatte im Zuge der

Diskussion insbesondere den Schulen Erpressung vorgeworfen.

 

„Wir finden es befremdlich, mit welcher Vehemenz sich die AWG auf dieses Thema gestürzt hat“, sagte Wolfgang Weiß am Montag in einer eigens einberufenen Pressekonferenz. „Wir werden auch in den nächsten Jahren nicht darum herumkommen, in Bildung zu investieren, wenn wir es mit der generationenfreundlichen Gemeinde Altenholz tatsächlich ernst meinen – und das ist kostenfrei nicht zu machen.“

 

Die maroden Containerklassenräume seien auf Dauer nicht mehr haltbar, sagte Ingo Baasch. „Insofern werden wir in eine Erweiterung der Regionalschule möglichst bald einsteigen müssen.“ Wolfgang Weiß räumte ein, dass das Gymnasium maximal sechs Züge und die Regionalschule maximal fünf Züge haben dürften, weil ansonsten wirklich Kapazitätsgrenzen erreicht seien. Im Übrigen halte er es aber für einen Kardinalfehler, sich gegen die Landeshauptstadt abzuschotten. „Bislang ist immer außer Acht gelassen worden, wie viele Schüler aus Altenholz und dem Dänischen Wohld in Kiel Gastschüler sind.“ Allein aus Altenholz seien es rund 120 Kinder und Jugendliche: 73 seien auf der IGF in Friedrichsort, 46 Schüler auf Kieler Gymnasien. Die Gemeinde zahle für die Gastschüler insgesamt rund 123 000 Euro.  „Insofern ist das keine Einbahnstraße.“ Würde Kiel dieselben Konsequenzen ziehen und sich gegen Altenholz abschotten, müssten diese Schüler hier untergebracht werden. Ingo Baasch ging noch einen Schritt weiter: „Wenn unsere Schulen attraktiv sind, senkt das unsere Gastschülerbeiträge, weil dann unsere Altenholzer gern hier bleiben.“                         zel