Eckernförder Nachrichten   Seite 26                                   12.2.2015

 

Wie misst man den Bedarf?

Schulausschuss fordert Daten für möglichen Mensabau ein

 

Soll hier eine Mensa entstehen? Die maroden Pavillons vorn sind jetzt durch die bunte Wand kaschiert.                            Foto C. Müller/Archiv

 

Altenholz. Der Schulausschuss Altenholz tut sich schwer mit der Diskussion um eine Mensa für alle drei Schulen in Stift. Sie könnte anstelle der maroden Pavillons am Schulhof entstehen. Das wurde im Schulausschuss am Dienstag deutlich. Im November war das Thema schon auf der Tagesordnung. Jetzt stand eigentlich ein Sachstandsbericht der Verwaltung an. Doch die SPD brachte einen Antrag von Uwe Johanning im Namen der Fraktion ein. Ziel: Der Ausschuss möge einen detaillierten Prüfauftrag mit Bedarfsprognose an die Verwaltung erteilen. Die Planung müsse Gymnasium, Gemeinschaftsschule, Claus-Rixen-Schule Außenstelle Stift sowie gegebenenfalls eine Kita einbeziehen, hieß es sinngemäß.

 

Für die AWG widersprachen Barbara Suhr, Antje Hirschfeld und Jörgen Danielsen. Das Papier sei unglücklich formuliert und zu komplex. Der Antrag suggeriere das Votum aller für eine Mensa. Auch die CDU sah den Antrag kritisch. Fraktionschef Jürgen Schlüter erinnerte, beide Fraktionen hätten sich zum Bau von Kita und Krippe an der Klausdorfer Straße bekannt. Bürgermeister Carlo Ehrich (SPD) betonte, dass einen so formulierten Auftrag nur Externe erfüllen könnten. Zustimmung bestand, dass vor weiteren Gesprächen mehr Daten notwendig sind. So einigte sich der Ausschuss unter Leitung von Sina-Marie Rooswinkel-Weiß (SPD) nach einstündiger Debatte: Die Verwaltung soll vorschlagen, wie die Bedarfsanalyse zu erstellen ist.

Einig war sich der Ausschuss, dem Förderverein des Gymnasiums für die Mittagsversorgung der Schüler in der ehrenamtlich betriebenen Cafeteria 7000 Euro Personalkostenzuschuss zu gewähren. Das gilt nicht mehr, falls eine 750000 teure Mensa für alle gebaut wird, die professionell geführt würde. In der 80 Quadratmeter großen Cafeteria essen am Tag bis zu 80 Schüler. Sie wäre um 60 Quadratmeter zu vergrößern, könnte die Gemeinschaftsschüler aber nicht versorgen.            com